Regionale Marktplätze

Laßnitzhöhe

Kainbach bei Graz – Laßnitzhöhe – Vasoldsberg

Großes Land und kleiner Platz. Auf Grund des landschaftlichen Reizes ist unsere Region seit jeher Naherholungsgebiet für die Landeshauptstadt Graz. Die Regionalen Marktplätze befinden sich zwischen den Städten Graz, Gleisdorf und Feldbach. Die Lage der Regionalen Marktplätze wurde bewusst an den „Einfahrten“ der Region gesetzt, um das Spannungsfeld zwischen Stadt und Land sowie zu den angrenzenden Regionen dadurch positiv zu beeinflussen.

Man schläft zwar in der Region, arbeitet und lebt aber in der Stadt

Um die Interaktion der Bewohner in ihrer Heimatumgebung anzuregen, wurde im Jahr 2011 das Leader+ Projekt „Regionaler Marktplatz“ ins Leben gerufen und soll dazu dienen, für die Bewohner der Region eine neue gemeinschaftliche Basis zu schaffen. Über die klassische Funktion eines Markts hinaus sollen die neuen Marktplätze vielmehr auch als Treffpunkt, Veranstaltungsort und Aktionsraum für gemeinschaftliche Aktivitäten dienen. Die neuen Marktplätze erfüllen damit die Funktionen Menschen zusammenzuführen, Informationen zur Region bereitzustellen und Bevölkerung und Besuchern ein einheitliches Erscheinungsbild und dadurch ein regionales Gemeinschaftsgefühl zu vermitteln.

Der Achteckstadel, heimliches Wahrzeichen der Region

Um der Region eine „Corporate Identity“, eine gemeinsame regionale architektonische Identität zu stiften, wurde für die Gestaltung jeweils die Form eines regionstypischen Achteckstadels gewählt, der das Zentrum jedes Regionalen Marktplatzes bildet. Durch Einbeziehung fachkompetenter Regionalplaner und Architekten sind so höchst anspruchsvolle neue Ortszentren und Identitätsmerkmale geschaffen worden, deren Funktionsfähigkeit sich bereits vielfach bewährt hat.