Schöne Töne in Lassnitzhöhe - Internationale Chor-Kur-Woche

Schöne Töne Laßnitzhöhe
Veranstaltungsort
Hotel Liebmann
Liebmannweg 23
8301 Laßnitzhöhe
+43 3133 2322 6
Kontakt
Kulturverein Achteck
Krumegg 64
8323 Krumegg
+43/650/3507111 Website

"Schöne Töne in Laßnitzhöhe" - schon wieder etwas Neues in Laßnitzhöhe!

Alle, die Freude am Chor- und Mitsingen haben, von ChorsängerInnen mit Erfahrung bis zu AnfängerInnen, die sich erstmals in einem Chor versuchen wollen, sind eingeladen, in dieser Woche im erholsamen Ambiente von Laßnitzhöhe eine aktive, anregende Woche mit Chormusik zu verbringen.
Neben traditioneller und neuer Chormusik, Volksliedern und geistlichen Liedern aus der Steiermark wird thematisch jeweils ein Land im Mittelpunkt der "Schönen Töne in
Laßnitzhöhe" stehen - heuer im ersten Jahr: Lettland.
Lettland hat eine Jahrhunderte alte, ausgeprägte Chortradition von höchster Qualität, in der auch traditionelle Volkslieder in zeitgenössischem Arrangement von großer Bedeutung sind.

Mit Frau MMMag. Ilze Kroja-Holzer ist es gelungen, eine besonders kompetente Chorleiterin zu gewinnen: Sie stammt aus Riga (Lettland), ist Konzertorganistin, Chor- und Orchesterdirigentin, Orgel- und Klavierlehrerin, war bereits künstlerische Leiterin vieler Musik- und Kunstprojekte und übt ihre musikalischen Tätigkeiten seit vielen Jahren in der Steiermark in den Bereichen Musikwissenschaft, Pädagogik, Orgelspiel und Dirigieren aus.
Nach fünf Tagen gemeinsamer Proben werden die einstudierten steirischen und lettischen Chorwerke in einem großen Abschlusskonzert am Samstag, 24. August 2019, im Kursaal im Gemeindepfarrzentrum (GPZ) Laßnitzhöhe öffentlich aufgeführt.
Geistliche Chorwerke aus Lettland und aus der Steiermark, die ebenfalls während der Proben einstudiert werden, werden am Sonntag, 25. August 2019, in der Pfarrkirche Laßnitzhöhe im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes aufgeführt.
Um auch Neues für die Steiermark anzuregen, soll jedes Jahr eine steirische Komponistin oder ein steirischer Komponist mit der Komposition eines Chorwerkes beauftragt werden. Heuer wird eine Vertonung lettischer Gedichte, "Dainas", von Prof. Dr. Franz Zebinger erstmals aufgeführt.
Für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird die Möglichkeit angeboten, Einheiten für die individuelle Stimmbildung zu buchen.

Kosten:
Teilnahmegebühr: 150,00 € (inkl. Noten)
Ermäßigte Teilnahmegebühr: 120,00 €
(für weitere Familienmitglieder und für Mitglieder des Kulturvereins Achteck)

Die durchgehende Teilnahme an den Proben und an den Abschlusskonzerten (am Samstag und Sonntag) ist erforderlich.

Infos und Anmeldung beim Kulturverein Achteck oder hier.

 

 

Datum/Zeitraum
19.8. - 25.8.2019
Uhrzeit
08:00 - 14:00